Boy on Motorbike - Penang Streetart

enEnglish

In Georgetown, auf der Insel Penang in Malaysia angekommen, traf ich einen Freund, der mir von einem sehr leckeren Restaurant in der Stadt erzählte. Ich wollte die Straßenkunst in Penang samt Wandmalereien sehen, aber ein gutes Essen vor der Tour kann nie falsch sein, dachte ich. Also folgte ich der Empfehlung dieses Freundes und fand den Ort “Kapitan”. Einige sagen, dass es sehr teuer sein soll, aber nach dem, was mir geschmacklich serviert wurde, war es im Vergleich dazu überhaupt nicht teuer, finde ich, und jeden Sen (Malay Cent) wert. Hühnchen Briyani mit einer Suppe und einem Mango-Lassie, insgesamt für 14,40 RM (Malayische Ringit), was nach aktueller Umrechnung $ 3,23 Dollar ergibt. Es war lecker! Der Reis ist mit Liebe gemacht und perfekt gewürzt und das Hähnchen knusprig und saftig wie ich es mag (sorry, meine vegetarischen Freunde). Schließlich, nach dem Essen musste ich weiter – schließlich hatte ich etwas vor  …

Hier sind einige Bilder von “Kapitan” und dem Essen. Schau es dir an oder lies weiter mein Interview mit der Penang Street Art  weiter unten …

Mein Interview mit den Stars der Straßenkunst in PENANG

So kam ich bei meinem ersten Interviewpartner an, “the minion”, aber der schrie einige gesteppte Sätze auf, die ich nicht mal entschlüsseln konnte und dabei wurde er immer lauter. Ich musste wirklich meine Ohren zuhalten und schützen …

Danach bin ich zu dem zweiten Interviewpartner, dem “Jungen auf dem Motorrad”, gegangen. Schau, was er getan hat! Er wollte einfach weggefahren. Nicht zu fassen! Ich versuchte, ihn aufzuhalten, indem ich an seinem Motorrad klebte, aber er schaute einfach zurück und beschleunigte …

Selbst Bruce Lee hat mir nicht geholfen. Er hat mir nur gesagt, dass alle Murals es leid sind, ungefragt fotografiert zu werden. Dann gab er mir einen seiner spektakulären Tritte. Er wird aber dennoch mein Idol bleiben 😉

Also habe ich einen letzten Versuch unternommen und bin noch zu den “Kindern auf dem Fahrrad” gegangen … und ratet mal: Alle sagen mir, dass sie ja “sooooo süß” wären, hah!!!! Hier … so endete mein Tag. Alles in allem war es wunderbar, neue Orte zu sehen und die Straßenkunst in Penang bestaunen zu können, bis letztlich das Blut aus meinem Kopf schoß … 😉

PS: Als ich alle Gruppen von Touristen vor dem Wandbild sah, die meist die gleiche Art Fotos im selben Stil machten, konnte ich nicht widerstehen, eine andere Art eines Fotoporträts dieser unglaublich guten Straßenkunst in Penang zu machen. Es sind wirklich tolle und einzigartige Wandbilder von Ernest Zacharevic, der diese Street Art Wandmalereien 2012 für das Georgetown Kultur Festival in Penang / Malaysia kreiert hat. Die Kunstwerke sind größtenteils auch online als Fotos zu finden. Ich habe einige auf Instagram gesehen, aber ich kann nur empfehlen, die Insel Penang zu besuchen und in Georgetown diese Straßenkunst  persönlich zu sehen – jedes Jahr sollen Neue hinzukommen.

Genieß Deine Reise!

♥️

EFE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.