Sonnenaufgang Bromo
Sonnenaufgang Bromo

enEnglish

Check … check .. oh. Hallo hallo ?

Willkommen zu meinem aller ersten Blogpost und meinem Bromo Vulkan Abenteuer! Ich freue mich sehr, Dir von meinen Reisen durch Indonesien, von meinem Ausflug zum Vulkan und all meinen Reiseerlebnissen erzählen zu können. In diesem Blogbeitrag schreibe ich über meinen Trip auf den Vulkan, den ich im letzten Monat unternommen habe. Du erfährst wie ich den Gipfel bestiegen habe, was meine größte Herausforderung war und natürlich gibt es auch ein paar Bilder von den Momenten, die ich hatte. Am Ende dieses Posts gibt es auch einige Tipps, wie Du bei der Reise Geld einsparen kannst.

Dann wollen wir mal …. Das Bromo Vulkan Abenteuer

Ich reise stilvoll; Naja gut, … mein Stil ist eher simpel, aber lustig und nicht zu kommerziell. Ich mag es so, weil ich auf diese Weise einige detaillierte Erfahrungen mache und so mehr Menschen und Kulturen kennenlernen kann, während ich gleichzeitig neue Freundschaften aus jeder Ecke der Welt schließe.

“[…]ich lerne mehr Menschen, Kulturen kennen und schließe neue Freundschaften unterwegs von überall her.”

Das Abenteuer zum Bromo Vulkan hat ein gutes Gefühl in mir hinterlassen. Aber bevor ich darüber berichte, hier noch etwas zur Geschichte davor. Ich reiste nämlich nicht direkt nach Malang, sondern verbrachte einige Tage in Bogor und Bandung, im Westen Javas, bevor ich in den östlichen Teil der Insel gefahren bin. Bogor war ziemlich verregnet. So setzte ich meine Reise in den Süden fort: Bandung kam als nächste dran. Eine größere schöne Stadt in der Nähe von Jakarta, der Hauptstadt Indonesiens. Hier traf ich neue Leute, die später sehr gute Freunde wurden. Darunter Charismawan, ein junger Fotograf aus Malang, der sich hinsichtlich Bromo sehr gut auskannte, da er diese Reise quasi mit allen neuen Freunden gerne unternimmt. Seine Einladung für mich sollte noch folgen.

In der Woche drauf bin ich also nach Bandung und danach schließlich in Malang angekommen. Charismawan zeigte mir die Stadt, den Stadtpark und das berühmte ‘Jodipan Village’, ein farbenfrohes Dorf, in dem alle Häuser und Gassen kunterbunt bemalt sind. Wir verabredeten uns für Mitternacht zum Vulkanausflug.

Hier einige Bilder von meinem Bromo Vulkan Abenteuer:

Es war kurz nach Mitternacht, die Kälte begann die Stadt zu bedecken …

Ich trug einen leichten Pullover mit langen Ärmeln und eine Kapuzen Jacke, was ausreichen sollte, um mich warm zu halten. Nun, so weit die Theorie. Sollte ich mich mal da nicht täuschen. Bääähhh. Ich hatte einen 30-Liter-Rucksack mit mir mit, gefüllt mit meinem Gimbal, ein paar Snacks und Getränken für die Wanderung. Wir fuhren mit einem Gelände Motorrad, das war eine neue Erfahrung für mich. Ein solches Moto-Cross-Bike wird auf dieser Strecke empfohlen, weil diese Route zum Vulkan doch etwas holprig und sandig ist, wie ich später feststellten durfte. Wir kamen um 2 Uhr morgens an der Spitze an, was theoretisch genug Zeit ließ, den Nachthimmel zu genießen. Definitiv eines meiner Highlights, die ich während dieser Abenteuerreise in meinen Erinnerungen für immer festhalten werde !! Die Erfahrung war definitiv eine unvergessliche: unglaublich klarer Nachthimmel mit gefühlt Millionen von Sternen direkt über mir! Ich streckte meine Hand aus und konnte sie fast berühren. Hihi. Es war wirklich atemberaubend.

Atemberaubend, aber ebenso eine eisige Erfahrung, da es dort oben verdammt kalt war. Ich gebe zu: Mit der richtigen Kleidung hätte ich nicht leiden müssen. Wenn ich zurückdenke, würde ich den Zeitabschnitt zwischen zwei und fünf Uhr morgens als den schwierigsten bezeichnen. Als ich meine Reise antrat, dachte ich eigentlich nur an Sommer, Sonne und Strand. Südostasien mit seinem ganzjährig warmen Klima ist hierfür bestens geeignet. Und genau aus diesem Grund habe ich nur eine leichte Jacke bei mir und war nicht einmal winddicht (yeey). Lektion gelernt, ich reise leicht, aber auf jeden Fall brauche ich eine dünnere Wind-und Regenjacke mit mir mit. Nun zum Glück konnte ich auf dem Berg für zwanzigtausend indonesische Rupiah (IDR20K) eine dicke Jacke mieten.

“[…] was für ein Bild, die atemberaubenden Sterne der Milchstraße direkt über mir […] ich konnte sie fast berühren … “

Sonnenaufgang mit Blick auf den Vulkan

Da es definitiv zu kalt war und ich und mein Reiseführer Freund stark zu zittern begannen, konnten wir leider keine saubere Aufnahme vom Sternenhimmel machen. Das war zwei Stunden bevor wir den Jacken-Vermieter antrafen. Also gingen wir beide ein paar Meter den Hügel hinunter und fanden einen Händler, der für uns eilig zwei Suppen aufwärmte und ein Lagerfeuer machte. Die Rettung kam genau richtig ! Fröhlich und wieder aufgewärmt, bekam ich endlich meinen Mietmantel und wir gingen einen Pfad entlang, bis wir den Aussichtspunkt erreichten. Und ich sage dir, es war ein unglaublicher Anblick, als die Sonne aufging und direkt vor uns die Berge und der Bromo Vulkan. Ich hatte Bromo auf Bildern gesehen, umgeben von Wolkenteppichen. In unserem Vulkanabenteuer war der Boden vor dem Vulkan nicht mit flauschigen Woken bedeckt, wie auf meinem Bild oben zu sehen ist. Aber dennoch, ein surrealer Anblick – ein Muss für Landschaftsliebhaber! Der Sonnenaufgang offenbart eine wunderbare Welt in vielen verträumten Schattierungen. Ich werde diese Erfahrung definitiv wiederholen und lade Dich herzlich ein, es mir nachzumachen. Du wirst es nicht bereuen!

Danach hieß es: runter vom höheren Berg und den Vulkankrater hinauf – eine weitere surreale Erfahrung. Stinkender Schwefelrauch und lautes Grollen füllten das Innere des Kraters. Für diejenigen, die eine unglaubliche Wanderung am Rande des Kraters haben wollen, gibt es auch einen begehbaren dünnen Pfad auf dem Krater. Meine Schuhe waren ziemlich rutschig, weshalb ich nicht ganz um den Krater lief. Ich war ziemlich glücklich mit dem, was ich bis dahin erlebt hatte. Das nächste Mal möchte ich aber unbedingt einmal ganz um den Krater herumlaufen.

Und schließlich der Abstieg: Es war natürlich viel einfacher, bei vollem Tageslicht zurück zu fahren und zu sehen gab es auch sehr viel Schönes. Es ging vorbei an grünen und weiten Reistälern, die wirklich und wahrhaftig an den steilsten Hügeln hinunter gebaut sind. Das und die Aussicht auf einen vor uns liegenden Wolkenteppich machten den Abstieg wunderschön.

Durch und durch ein Abenteuer, das ich uneingeschränkt nur empfehlen kann. Ich werde es ganz sicher wiederholen.

Ein paar kleine Tips:

… Du kannst viel Geld sparen, wenn Du nicht als “bule” (Ausländer) gerechnet wirst. Mein Freund Charismawan hat die Gebühren am Eingang durchgeboxt, so dass ich nur den regulären Betrag für Indonesische Bürger (Wochentage 30k / Wochenende 40k = 2,51 €) anstelle der Touristenversion (Wochentage 220k / Wochenende 350k = 22 €) bezahlt habe. Leider konnte ich den Ijen Krater (Blue Fire Volcano) nicht gleich nach dem Bromo Volcano Adventure machen, aber ich bin froh, eine Menge Geld im Vergleich zu anderen Touristen gespart zu haben, die 1,5 Mio. bis 2,5 Mio indonesische Rupiah für die gleiche Wanderung ausgegeben haben.

Zusätzlich…

… Ich hatte freie Zeiteinteilung, ohne auf andere angewiesen zu sein, wie es in einer Gruppentour üblich ist.
Möchtest du den Mount Bromo wandern oder hast weitere Fragen? Ich helfe Dir gerne mit Auskünften zu diesem einzigartigen Vulkanausflug. Schreibe einfach in die Kommentare unten oder nutze das Kontaktformular.

Viel Spaß beim Verfolgen meiner Reiseabenteuer …

❤️

EFE

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.